5 Einträge gefunden für Türöffner

Urlaubsgruss statt Montagsblues

5 Dinge, nein sogar 6 Dinge, die mir den heutigen Montag versüßt haben…

1. Lecker Essen: Pizza, Salat und Schokoladeneis – geht immer

IMG_0285.JPG

IMG_0284.JPG
2. Geocachen in Verona. Tolle Plätze und aufregende Suche…

IMG_0286.JPG

IMG_0289.JPG

IMG_0290.JPG
3. Schnäppchen gemacht. 4 Armreifen für ein 10tel des ursprünglichen Preises gekauft. Soldi is da italienische Sale…

IMG_0303.JPG
4. Nochmal herzhaft über den gestrigen Operausflug gelacht – einmal und nie wieder. Das is wohl mal gar nix für mich.

IMG_0304.JPG
5. Genug Zeit gehabt um meiner Leidenschaft: „Türöffner“ nach zu gehen.
Heute Löwen:

IMG_0299.JPG

IMG_0298.JPG

IMG_0301.JPG

IMG_0297.JPG

IMG_0302.JPG
Extrabonus Nummer 6. Über die Schlösser-„failes“ der Liebenden geschmunzelt…

IMG_0287.JPG hier darf man einfach auch wieder aufschließen, wenns vorbei ist.

IMG_0288.JPGund hier hat wohl der Baum nicht mehr gewollt.

Hattest du auch einen schönen Montag?

Projekt 365 – 31. Januar

31. Januar – Karamelllikörchen

Likörchen rangieren ja unter den Mitbringsel in der Oberliga der Türöffner.

Weitere Freulein´sche Türöffner findet ihr hier…

 

Aber nun, der einfachste Weg Karamelllikör herzustellen – für Faule, die aber dennoch 3 Stunden Zeit mitbringen können.

DSC00016

  • 2 gezuckerte Kondensmilchdosen (z.B. von Milchmädchen) á 400g für 3 Stunden in einem Wasserbad bei geringer Temperatur die Banderole lösen lassen vor sich hin köcheln lassen.
  • Obacht! Das Wasser sollte die Dosen stets komplett bedecken.

DSC00019

  • Rum in einen großen Topf schütten und Mark einer Vanilleschote hinzufügen.
  • Milchdosen Karamelldosen auskühlen lassen und vorsichtig öffnen.
  • Mit Rum und Vanille vereinen und abfüllen.

Januar31Enjoy!

 

Projekt 365 – 10. August

10. August – Hundekekse

Ich selbst hab ja leider keinen Hund, allerdings einige Hund um mich herum. Die freuen sich sicherlich über die Anschaffung dieses Buches

Hundekekse sind wahre Türöffner – weil Hunde eben verfressene Gesellen sind.

Also hier das Rezept für alle Hundebesitzer, Postboten und Otto-Normal-Bürger:

Du brauchst:

  • 200g Haferflocken
  • 150g Hüttenkäse
  • 100g Leberwurst
  • 1 Ei

 

Und so gehts:

Alles zusammen kneten (evtl. noch Wasser oder Mehl dazu – ja nach Konsistenz).

Häufchen rollen und auf dem Backpapier platt drücken.

In den Ofen schieben (nicht vorheizen) und bei 180 Grad 30 Minuten lang backen.

Hält bis zu 3 Wochen, wenn es euer Hund erlaubt.

 

Schau was kommt von draußen rein…

Ach hab ich mich gefreut! Was ich sage, wer gibt, wird auch beschenkt…so einfach ist das im universellen Lebenskreislauf.

Und was hab ich bekommen?

1. Eine Karte, die mich emotional sehr berührt hat (hier nicht zu sehen und im Geheimen verborgen) und Mangolikör (hier nicht als Türöffner, sondern vielleicht als Tränenstopper???)… danke dir, ich weiß, dass du es liest 😉

2. Von meiner Patin diese wunderbaren Rotweinpflaumen (das Rezept gibt es bald hier…ich muss das auch ausprobieren!) und eingelegte Zucchini (lange leben die nicht!)

und jetzt kommts…diesen spektakulären Koffer für meinen Standkram z. B. für Ebelsbach!

Ich stelle fest: Zwischendringeschenke fühlen sich bombastischer an, als möglicherweise erwartete.

Ziel also: Mal ausserhalb eine Geburts-/ Namens-/Weltfrauen-/ Jogginhosentags schenken!

Projekt 365 – 24. August

24. August – Flaschenkinder

Wie du sicherlich schon mitbekommen hast, braue ich gerne Liköre und Schnäpschen.

Wider allen Erwartungen trink ich das wenigste davon selbst, sondern fühl mich sicher und bestens vorbereitet, wenn wir eingeladen sind.

Alkohl ist ein toller Türöffner – sprich Mitbringsel.

Jedenfalls hab ich heute übrige Glaskorken (die sind immer auf den Österreichischen Weinflaschen, die unser Freund aus Wien , als Türöffner versteht sich, mitbringt)beklebt.

Dem Geist sind hier – wie immer – keine Grenzen gesetzt. Neben Blumen, Discokugeln und Fimokram, fand ich diese Ü-Ei Figur ganz besonders passend.